Freitag, 27. Juni 2014

Um Kopf & Kragen und ein paar Gedanken

Immer war ich zu spät dran , jedes mal hab ich es vergessen . Und wenn dann die ersten Bilder gezeigt wurden , kam gleich der Gedanke ... beim nächsten mal . Da bin ich dabei , da mache ich mit ..
Aber jetzt  , jetzt habe ich es doch  mal  geschafft bei Sunny´s Blog-Idee um Kopf und Kragen mit zumachen Klick 












 Und wenn ich mir die Bilder so anschaue , werd ich doch ein bisschen nachdenklich . Und mir wird meine Ü40 wieder sehr bewusst . Ob ich damit ein Problem habe . Nein  gar nicht . Nicht das älter werde und das Falten bekommen ... nein darüber  mache ich  mir weniger Gedanken ... eher ..bleibt mir noch die Zeit , die ich brauche um all das zu tun was ich gerne würde . Das was ich immer schon mal machen wollte . Das was man vor sich herschiebt und immer auf einen späteren Zeitpunkt verschoben hat . Kann ich noch all die Dinge ansehen  und anfühlen die ich möchte ??
Jeden Tag zu leben , als wenn es mein letzter wäre , das geht nicht ... Dann würde ich keinen Gedanken an Einkaufszettel , Haushalt und Papierkram verschwenden , dann würde ich auf all diese überflüssigen Gedanken verzichten , und würde nur noch an das denken was mich erfreut . Schon die Nachrichten würde ich aus meinem Kopf verbannen .
Aber das was ich seid einiger Zeit wirklich mache ,nicht mehr  den verpassten Chancen hinter her trauern . Wenn ich was will mache ich das , Geht es nicht suche ich mir einen Weg , und dann probiere ich es aus .

Und wie ist das bei euch ?? An was denkt ihr  gerade ?? Und welche Gedanken habt ihr beim Thema älter werden ??


Den Loop hab ich Gestern genäht , weil der Stoff so entzückend ist . Genau das richtige zum Arbeiten *gg


Hier mal ein typisches von den Bildern die man eher nicht zeigt . Das hab ich Gestern bei Sonja auf dem Blog gesehen Klick . Und fand es total witzig


Und dann gibt´s noch was auf die Ohren


Vielen Dank für die Genesungswünsche , die lieben Kommentare und ein schönes Wochenende
wünscht euch Heidi


Kommentare:

  1. Wie hübsch liebe Heidi. Dein Loop ist dir richtig gelungen. Weiterhin gute Besserung.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hübscher Kopf, hübscher Kragen. Der Loop ist klasse geworden.

    Ich merke auch immer wieder wie die Zeit rennt. Alles vergeht so schnell.
    Gestern ist meine Tochter in die Schule gekommen, heute hat sie schon ihren Master. Ich mache mir sorgen um das Älterwerden, da ich sehe, wie plötzlich meine 83 jährige Mutter nicht mehr so kann. Ich wünsche und hoffe wir 3 Frauengenerationen in der Familie, haben alle noch viel Zeit miteinander.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :)
      Stimmt , wenn man erst einmal Mama ist , dann legt die Zeit noch einen Gang drauf ... dann rennt sie , da kann man sich manchmal nur Fragen ... wo ist sie hin ... was hab ich in der Zeit als sie so gelaufen ist getan ??
      Was ich mir wirklich wünsche , noch viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen . Und ganz lange fit zu sein um noch ein bisschen was von der Welt zu sehen .

      Löschen
  3. Liebe Heidi,
    ich habe dich bisher eigentlich nur in kräftigen Farben gesehen. Ich finde aber, dass dir diese gedeckten Farben unheimlich schmeicheln.
    Beim Älterwerden denke ich manchmal mit Bedauern an die Zeit, die niemals wiederkommt und die ich manchmal nicht genug genossen habe. Und ich denke daran, wie viel Zeit mir wohl noch mit meinen Eltern bleibt, die langsam in Altersregionen kommen, wo ... naja, du weißt schon. Aber andererseits bin ich bei diesem Thema auch sehr dankbar. Ich habe vieles von dem, was ich mir erträumt habe, erreicht. Das Leben hat es bisher gut mit mir gemeint. Ich habe eine innere Ausgeglichenheit erreicht, von der ich mit 20 nur träumen konnte.
    Ich finde es schön, dass du uns heute diese Frage gestellt hast. Ich komme später nochmal bei dir vorbei und lese, was deine anderen Kommentatorinnen zu diesem Thema zu sagen haben.
    Liebe Grüße, Heidi! Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *gg Liegt aber auch an der Jahreszeit im Winter trage ich eher gedeckte Farben , jetzt eher helle .Naja wenigstens meistens
      Mir geht es sehr ähnlich wie Dir . Und ganz ehrlich 20 will ich nicht mehr sein ... Nein , so wie es jetzt ist . Ist es gut . Und ob es noch besser geht ... Ne glaube ich nicht :))

      Löschen
  4. Liebe Heidi,
    dein Loop gefällt mir sehr :-)
    Im Moment befindet sich mein Leben in einer "Umbruchphase" und es stehen mir einige Veränderungen bevor.
    In solchen Momenten macht man sich gleich nochmal mehr Gedanken um die Zukunft. Aber ich habe keine Angst, bin viel mehr gespannt auf die Herausforderungen die da kommen werden...
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. neugierig bin ich auch , und wenn ich könnte ich würde schon gerne einen Blick auf das was kommt werfen :))

      Löschen
  5. liebe heide,
    so nett siehst du aus und der loop gefällt mir auch sehr gut. den könnte selbst ich nähen :-)). aber ich habe jetzt meine vorhänge gekürzt und das ist für mich auch eine leistung.

    Mit dem älter werden muß ich immer und immer lachen, wenn leute über 40 sowas schreiben. ich wurde mit 42 jahren geschieden, habe 20 kilo abgenommen und meine haare wachsen lassen. gedanken über das alt werden habe ich mir nie gemacht und ich mußte wieder
    ganztags arbeiten hatte auch noch einen 14jährigen sohn. ich habe jahrelang als amtsleitersekretärin gearbeitet und dann plötzlich mit
    52 jahren bekam ich die chance nochmals ganz neu anzufangen. das habe ich genutzt und sowohl finanziell als auch für mich selbst, war das eine ganz neue erfahrung als sachbearbeiter für öffentliches baurecht in stuttgart tätig zu sein. das hat mir eine menge menschenkenntnis, erfahrung und auch einen gewissen bekanntheitsgrad gegeben. wenn ich heute durch stuttgart gehe, dann erkennen mich die leute sogar noch nach 1 1/2 jahren ruhestand.
    an das alt werden habe ich nicht mal annähernd gedacht. ich habe mein ding gemacht, meinen sport getrieben, war aktiv in der vereinsarbeit und habe auch meine übungsleiterausbildung für nordic walking gemacht. habe orientlisch getanzt usw. ich habe alle die dinge gemacht, die ich - als ich verheiratet war - nicht gemacht habe.
    mich hat meine ehe eingeengt und ich bin froh, dass ich nicht gebunden bin, so konnte ich mir meine zeit so einteilen wie ich will.
    o.k. das bringt auch mal einsamkeit mit sich am wochenende vielleicht, aber ich muß sagen, ich habs genossen und genieße es heute noch mein eigener herr zu sein und das zu machen, was ich will.
    aber auch heute mit - im dezember werde ich 65 jahre alt - denke ich nicht ans alt werden. im gegenteil jetzt erst recht und ich bin auch froh, dass es mir gesundheitlich sehr gut geht, das ist ja auch sehr wichtig. deshalb muß ich insgeheim immer lächeln, wenn die leute
    mit 40 an alt werden denken.

    AntwortenLöschen
  6. hier geht es weiter:

    heute mit 65 jahren genieße ich mein leben und auch meine freude auch in anderer hinsicht, das zu tun und zu lassen, was ich will.
    es ist natürlich auch wichtig finanziell abgesichert zu sein, das ist vielleicht für mache nicht wichtig, für mich schon, denn es beruhigt.
    o.k. geld ist nicht alles aber wie gesagt, es beruhigt. natürlich kann ich mir auch nicht jeden tag oder jeden monat teure kleidung kaufen, oder teure urlaube machen. die urlaube habe ich hinter mir, die brauche ich nicht mehr. aber ich brauche auch keine hermes tasche für 5.000 euro, ich kann auch nur meinen kruscht reintun.
    was ich mir gönne - ines hat da einen guten artikel geschrieben - sind
    einfach mir das zu gönnen, was ich möchte und was ich mir zu leisten finanziell in der lage bin und dazu brauche ich gottseidank keinen versorger.
    ich hatte gottseidank die möglichkeit mit 63 jahren ohne abzüge in die rente zu gehen und dafür bin ich sehr dankbar, denn nach 1 1/2 jahren stelle ich auch fest, dass es so schön ist, nicht mehr arbeiten zu müssen und seine tage so zu gestalten wie man möchte. auch hier denke ich nicht ans alt werden.
    ich habe aber auch keine diversen cremchen und pülverchen sondern benütze schon seit jahren meine clinique creme manchmal auch produkte von balea. ich denke, dass ich für meine 65 jahre noch nicht zu viele falten habe, das ist aber genetisch bedingt und bin noch ganz gut drauf. halte meine walking kurse ab und tanze noch orientalisch.
    sicherlich muß man auch selbst aktiv bleiben und sein, um nicht alt zu werden und ehrlich gesagt, manche sind schon mit 30 jahren unglaublich alt und verbraucht. in 5 jahren bin ich 70 jahre alt und ich bin dem lieben gott sehr dankbar, wenn ich auch noch mit 70 mit
    meinem mountenbike fahren kann, meine wände selbst tapezieren und meine möbel schreinern kann.
    ...und an alt werden denke ich mit 65 jahren immer noch nicht.
    ich denke aber auch, dass das internet soviel dazu beigetragen hat,
    dass die menschen schon mit ü40 jahren daran denken. dass sich ein körper verändert ist klar, man kann aber auch etwas dafür tun,
    dass man attraktiv bleibt und keine matrone wird.
    wenn ich sätze höre "ich bin keine 20 mehr" kann ich nur lachen.
    aber wie ich schon vorher geschrieben habe, es ist auch von der gesundheit abhängig.
    auch höre ich worte "die kann nicht alt werden", weil sie sich so kleidet. nun in sack und asche kleiden kann ich mich noch mit 90 und ich befürchte, wenn ich von meiner mutter und großmutter ausgehe,
    werde ich wahrscheinlich ü90 werden und dann schaun wir weiter.
    meine mutter war übrigens noch mit 86 jahren kurz vor ihrem tode eine unglaublich taffe und aktive frau, die sie aber erst nach dem tode meines vatern, da war meine mutter 72 jahre alt geworden ist.
    sie wollte aber auch nie wieder heiraten, geschwiege denn einen mann versorgen.
    nun habe ich aber sehr viel geschrieben und hoffe, dass ich nicht am thema vorbei bin.

    ich finde dich so richtig nett und hübsch und behalte da solange es geht und alt werden kannste auch noch mit ü100.
    viele liebe grüßle eva
    hexx hexx wetterhex

    AntwortenLöschen
  7. liebe heidi,
    da habe ich viel geschrieben, aber ich hoffe, dass du es veröffentlichst.
    es war mir wirklich ein bedürfnis. einfach mal die dinge zu schreiben,
    die man selbst mit 65 jahren noch machen kann, ohne sich auch alt zu fühlen.
    worte wie "ich fühle mich unglaublich alt" kommen mir ganz selten von den lippen.
    doch, als ich im september wirklich sehr sehr krank war, da fühlte ich mich wirklich so, aber um aus so einem wirklich psychischen tief, das andere verursacht haben, rauszukommen bedarf es wirklich einer enormen willenkraft und anstrengung und die habe ich gottseidank,
    im wahrsten sinne des wortes.
    lg eva+

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva... Du glaubst gar nicht wie sehr mich Deine Zeilen freuen . Das macht doch echt Mut . Zu sehen das es Frauen gibt die mit sich so im reinen sind . Das das Alter nur eine Nebenrolle spielt . Das ich nicht vorhabe eine Matrone zu werden oder einfach die Hände in den Schoss zu legen und zu warten . Das was passiert . Das kannst Du Dir sicherlich denken . Ich weis von nichts kommt nichts .
      Ich hoffe wirklich sehr das ich lange gesund bleibe und ich dann auch noch im hohen Alter das tuen kann was ich will .

      Löschen
  8. Liebe Heidi - Du siehst großartig aus auf den Bildern. Wirklich super getroffen und auch Dein Loop ein perfektes i-Tüpfelchen, das sicherlich zu vielen Outfits passt. Das andere Thema ist irgendwie allgegenwärtig... immer hat man zu wenig Zeit. Schade, dass Schlaf biologisch vorgeschrieben ist, sonst würde ich gerne mal darauf verzichten. :-) Ich habe eben zu meiner Schwägerin am Telefon gesagt, dass der Urlaub so schnell vergangen ist, dass ich mir manchmal gar nicht sicher bin, ob wir wirklich weg waren. Dass mit dem jeden Tag leben, als ob es dein Letzter wäre, ist wirklich so eine Sache und lässt sich doch oft schwer vereinbaren mit der Wirklichkeit. Aber Deine Einstellung, Herzensdinge anzupacken, finde ich super und total wichtig. Nichts ist schlimmer, als später "hätte ich doch nur" zu sagen. In diesem Sinne wünsche ich Dir ein Wochenende, gefüllt mit vielen Herzensangelegenheiten ... Ganz liebe Grüße, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Conny für das Kompliment :))
      Zeit ist wirklich auch bei mir immer Mangel ...`Schade das man nichts dazu buchen kann . Ich würde das vermutlich direkt machen *gg

      Löschen
  9. Huuuu eine gnaze Menge, und zwar so in deine Richtung. Auch bewusstere Auswahl von Leuten und Dingen, die wichtig sind und nicht. Keine Zeit verschwenden, denke ich. Ich sage das ja immer, aber deine Fotos mag ich sooo gern liebe Heidi. Die Pullifarbe steht die fabelhaft. LG und hab ein schönes WE. Freu mich auf unsere gemeinsame Aktion. Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeit verschwenden , ein Luxus den man sich auch einfach viel zu selten gönnt . Gibt ja auch nicht so viel davon ;)

      Löschen
  10. hallo heidi,
    oh gott, ja, mich "quälen" so ähnliche gedanken - und ich freue mich jeden morgen, dass ich doch wieder wach geworden bin. ich bin, seit ich älter geworden bin, viel realaxter in vielen (allen?) sachen geworden. hey, was wollt ihr alle von mir, denke ich oft - vor allem bei sachen, wo ein "muss" davor steht. ich "muss" schon mal gar nichts. es is mein erdenleben und ich spring so oder so in die kiste, aber dann will ich wenigstens davor mein leben gelebt haben, so wie ich es für mich für richtig halte.

    lg sonja und entspanndes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ... so denke ich auch . Egal was die meisten sagen , Ob sie es gut finde was ich mache oder nicht . Ich stecke in meinen Schuhen ... und kein anderer :))

      Löschen
  11. Liebe Heidi, der Loop ist Dir gut gelungen. Und ich tippe bei Dir NICHT auf einen Frühling, der in zarten, milchigen kühlen Farben einfach unwiderstehlich aussieht.
    Und ja. Die Zeit die verrennt in einem Afffenzahn. Es bleibt uns nichts als das beste aus der Zeit zu machen, die uns gegeben ist.
    Lass Dir gut gehen
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :))
      Stimmt , mehr als das beste draus machen geht gar nicht ;)

      Löschen
  12. Hallo Heidi,

    ich bewundere gerade Deine schönen Haare. Die kommen auf den Fotos nämlich ziemlich gut zur Geltung. Du wolltest sie glaub ich abschneiden oder? Ich wäre ja für: eher nicht. Aber ich bin ja ohnehin immer (bzw. zumindest meistens) für längere Haare.

    Tja, das Älter werden, die verlorene Zeit. Ja, ich ärgere mich schon manchmal über mich selbst über die Zeit, die ich verplempert habe - Entscheidungen, die ich falsch oder zu spät getroffen habe. Aus Bequemlichkeit oder/und Feigheit. Und die Zeit, die verrinnt so schnell. Wenn man jung ist, dann denkt man, man hätte alle Zeit der Welt. Es wäre schön, noch einmal jung zu sein, aber mit dem Wissen und der Erfahrung und auch der Gelassenheit (manchen Dingen gegenüber), die man erst im Alter hat. Das wäre die perfekte Kombination.

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annemarie die hatte ich schon abgeschnitten , sind aber auch schon wieder gewachsen .
      Und ja die Kombi nehme ich auch , all meine Erfahrungen bis Heute und das Alter von 20 . Das wär noch ein Deal , den ich eingehen würde ;) Obwohl mich der Blick in die Zukunft auhc reizen würde

      Löschen
  13. Liebe Heidi,
    diese Gedanken kommen mir auch ab und zu, ob ich noch Zeit genug habe alles zu tun, was ich noch tun will, alles zu erleben, was mich reizt. Die Antwort kenne ich schon, ich sehe sie bei meinem Vater. Ihm gehen mit 83 auch die Tage aus. Doch es ist wohl der Weg das Ziel. Du machst so viel schönes, kreatives, das ist doch sicher sehr erfüllend.
    Sehr schön ist auch dein Loop und ganz bezaubernd sind deine Fotos!
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir Sabine :)
      Wenn ich wirklich das große Glück haben sollte über 80 zu werden und dann auch noch ganz fit bin . Dann denke ich werde ich das meiste auf jeden Fall noch schaffen :))

      Löschen
  14. Hallo Heidi,
    ich mit meinen 34 mache mir ab und an auch Gedanken über´s Älterwerden. Allerdings eher im Zusammenhang mit der Angst, geliebte Menschen mit zunehmendem Alter zu verlieren und in Bezug darauf, ob ich/wir es später bereuen werden, uns gegen ein Kind entschieden zu haben.

    Das Lied liiiiebe ich übrigens sehr! Ich fand es damals schon wegen der Stimme der Sängerin (also klar: Meat Loaf ist natürlich so oder so Kult) wunderschön ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Janine... Ich glaube irgendwann kommen bei den meisten solche Gedanken über´s älter werden . Und in Bezug auf Kinder , ja oder nein .Ob die Entscheidung richtig war oder nicht . Weist Du auch erst , wenn die Zeit rum ist ;)

      Löschen
  15. Hallo Heidi,

    als ich in der Vorschau diesen Post gesehen habe, musste ich mir deinen Beitrag gleich etwas näher anschauen. Ich liebe Schaltücher, Loops, etc. Deiner hat ein schickes Muster und steht dir hervorragend.
    Und, daß du ihn noch selbst entworfen hast ist schlichtweg beeindruckend!

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen