Donnerstag, 10. Januar 2013

Wie man aus einem Rundhalsausschnitt einen U-Bootausschnitt macht

Heute hatte ich frei und so ist  Teil Nr. 2 entstanden . 
Ich wollte nämlich unbedingt aus diesem Stoff ein Shirt mit  U-Boot Ausschnitt nähen ...
Ohne mir einen weiteren Schnitt zu kaufen . 

Und so habe ich dann  meinen Standart-Shirt-Schnitt im Bruch auf den Stoff gelegt 
und leicht nach oben gebogen mit 4 cm Nahtzugabe ausgeschnitten . 
Damit ich später keinen extra Beleg annähen muss und es zu wulstig wird 
 An den Seiten nur 1,5 cm Nahtzugabe und am unteren Saum ebenfalls 4cm
 Beim Ärmel wie gewohnt nur 1,5 cm
 Danach habe ich dort wo der Ausschnitt sein soll , 785 Vlies aufgebügelt
 und mit Kreide eine Linie  dort  aufgezeichnet wo der Pulli zusammengenäht werden soll .
 Dann einmal drüber genäht und gewendet
  Und  damit der Beleg dort bleibt wo er hingehört mit einem mini Zick-Zack-Stick festgenäht .
 So sieht der Halsausschnitt dann fertig aus .
Die Ärmel werden angenäht . Und die Seitennaht in einem Rutsch geschlossen
 Und den unteren Saum habe ich  2mal nach Innen geklappt und ebenfalls mit einem  mini Zick-Zack-Stich festgenäht . Damit er sich nicht ungewollt nach  außen dreht. Ebenso die Ärmelsäume

und fertig .
                                                                 

Und was macht ihr gerade so ???
ich geh mal schauen 

LG und ein schönes Wochenende wünscht euch Heidi 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen