Samstag, 29. Dezember 2012

Zack-Zack-Kleidersack,

Und so geht ein Kleidersack.... zack-zack  . 

Das Kleidungsstück welches geschützt werden soll , auf einen ausreichend
großen  Stoff  legen .


Dann großzügig  mit Schneiderkreide drum rum malen
und danach  ausschneiden
 Als nächstes  Rechts auf rechts zusammen nähen
 und eine Öffnung für den Kleiderbügel-haken  lassen
 , noch den unteren Rand versäubern und Druck-Knöpfe drauf .
 Und wer auch noch Zubehör für das Kleidungsstück  mit einpacken möchte , näht noch eine Tasche drauf .

  Und Zack ist er fertig ...der Kleidersack


                                                   
 Dies  ist mein letzter Post für 2012 . Und daher wünsche ich euch schon mal ein tolles 2013 mit viel Freude , Gesundheit , Glück und alles was euch ein Lächeln in Herz  oder Gesicht  zaubert .
Vielen Dank für eure lieben Kommentare ......   :)
Bleibt sauber und tut nichts ,was ich nicht auch tun würde .

Bis dahin alles Liebe
von heidi

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    danke für deinen Lesetip! Fleißig warst du wieder, dein Zündhütchen und der Kleiderbeutel sind toll geworden!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein wunderschönes, glückliches Jahr 2013!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidi, ich wünsche dir auch alles Gute für das Neue Jahr mit vielen kreativen Ideen und tollen Nähergebnissen. Komm gut rein ...
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi, vielen dank für den tollen Kleidersack Tipp ! Die Zeitung werd ich mir mal suchen :-) das Mützken ist klasse !!!

    Ich wünsche dir und deiner Familie auch einen guten Rutsch in ein frohes gesundes neues Jahr !

    Glg Melanie

    AntwortenLöschen